Am Sonntag, dem 13. Oktober fand in der Grünauer Halle die Präsentation des Häuser- und Höfebuches von Hofstetten-Grünau statt. Mehr als 500 Besucher waren gekommen und feierten die Herausgabe des neuen Buches. Umrahmt wurde der Festakt von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Bürgermeister Arthur Rasch und Landtagsabgeordnete Doris Schmidl würdigten die Leistungen des „Höfebuch-Teams“. Bürgermeister Artur Rasch übergab eine Dankesurkunde der Gemeinde.
In mehr als 4500 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden wurde das Buch von den „Bäuerinnen in Hofstetten-Grünau“ und der „Heimatforschung“ erarbeitet und herausgegeben. 270 Häuser und Höfe aus dem Gemeindegebiet Hofstetten-Grünau werden darin eindrucksvoll dokumentiert. Weitere interessante Artikel ergänzen die Haus- und Hofgeschichten. Insgesamt hat das Buch 600 Seiten (Format A4) und mehr als 2000 Fotos.
Erhältlich ist das Buch zum Preis von 60,00 Euro bei den Bäuerinnen, der Heimatforschung (auch im Bahnhofsmuseum), im Bürgerservice-Büro im BGZ, im Lagerhaus, bei der Bäckerei Penzenauer  in Hofstetten und bei der Raiffeisenbank ebenfalls in Hofstetten. Auch eine Zusendung per Post ist möglich. (Paket 4,00 Euro, Bestellung einfach an heimatforschung@gmx.at senden).
Im Anschluss an die Präsentation gab es ein gemütliches Beisammensein bei herrlichem Wetter im Schulhof. Der Verein der Bäuerinnen hatte ein ausgezeichnetes Buffet hergerichtet.
Insgesamt war es eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung.

 

Unter den Festgästen war auch die Raiffeisenbank mit Standort Hofstetten (Leopold Dollfuß) und die NV Versicherung (Erwin Ladinger).

 

DSC_7599