Im Jahre 2024 wird die Heimatforschung 40 Jahre alt. Im Jahre 1984 war ein kleiner „Marterlführer von Hofstetten-Grünau“ das erste herausgegebene Buch.

2021 HerbstkreuzIm Jahre 2023 sollen wieder alle Flurdenkmale (Marterl, Kapelln, Wegkreuze, Breitpfeiler, … -alle Flurdenkmale, die für Vorbeikommende sichtbar sind) erhoben und fotografiert werden.

Wir bitte Sie wieder um gute Zusammenarbeit. Bei vielen Flurdenkmälern hat sich doch einiges geändert (oft sind neue Besitzer zuständig). Etliche Kapellen und Kreuze sind in den letzten Jahren ganz neu entstanden.

Wit bitten Sie, ihr Flurdenkmal eventuell etwas zu renovieren, vielleicht ein paar Fotos zu machen. Mitarbeiter/innen der Heimatforschung werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sie können uns aber auch gerne von sich aus kontaktieren.

Flurdenkmale sind Zeichen in der Landschaft. Pflegen wir sie und schätzen wir sie. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Aufgrund unserer Initiative ist schon einiges geschehen:

Großprojekt Bildstock Sonnleiten: Rund um den Bildstock wurde gegraben, auch der große Steinblock vor dem Bildstock ausgegraben. Der Bildstock soll versetzt werden.

Kreuz Lanner Grünsbach: Das Kreuz wurde von Werner Spielbichler neu geschaffen. Der Austellungsort wurde von Familie Lanner neu gestaltet.

Kapelle Tod/ Weghof: Die Kapelle wurde neu ausgemalt, Stein und Holz neu angestrichen.

Marterl Sportplatz: Sträucher wurden von der Gemeinde gepflanzt. Von der Heimatforschung wurde das Marterl gereinigt, die Inschrift neu gemacht, Steine wurden versetzt,  Rindenmulch aufgetragen etc.

Das Egerer-Kreuz in Plambach wird neu errichtet (Familie Gram, Mainburg)

Gedächtniskreuz Johann Gram, Mainburg: Das Kreuz wird neu errichtet (Familie Gram, Mainburg, Grubhof)