Mit dem Verein der Bäuerinnen gemeinsam ist das neue Buch unser größtes Projekt und unser ganzer Stolz!

Gemeinsam haben wir über 4500 ehrenamtlich Arbeitsstunden geleistet. Aus dem Gemeindegebiet Hofstetten-Grünau dokumentierten wir 270 Häuser und Höfe darin eindrucksvoll. Weitere interessante Artikel ergänzen die Haus- und Hofgeschichten. Insgesamt hat das Buch 600 Seiten (Format A4) und mehr als 2000 Fotos. Für zwei kleine Vereine mit ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist das eine eindrucksvolle Leistung.

 

Die Arbeit der letzten vier Jahre wurde durch die Präsentation des Häuser- und Höfebuches vor 530 Besuchern gekrönt. Umrahmt wurde der Festakt von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Bürgermeister Arthur Rasch und Landtagsabgeordnete Doris Schmidl würdigten die Leistungen des „Höfebuch-Teams“. Bürgermeister Artur Rasch übergab eine Dankesurkunde der Gemeinde.

 

Für alle Hofstetten-Grünauer und Pielachtaler ist das Buch extrem spannend und interessant, da viele die Geschichte des eigenen Hauses oder von Bekannten und Verwandten neu entdecken können. Durch die vielen Fotos ist das Buch leicht zu lesen. Viele Menschen, die das Werk schon erworben haben, haben uns gesagt, „Ich hätte nie gedacht, dass alles so genau und übersichtlich mit so vielen Bildern und Details aufgeschrieben worden ist.“

Das Buch eignet sich auch wunderbar als Geschenk für Kinder, Eltern und Großeltern, damit sie sich an die Ortsgeschichte erinnern.

 

Das neue Häuser- und Höfebuch hat einen Preis von 60,00€ und ist an folgenden Stellen erhältlich:

  • Bei den Bäuerinnen,
  • Bei der Heimatforschung (im Bahnhofsmuseum),
  • Im Bürgerservice-Büro im BGZ,
  • Im Lagerhaus,
  • Bei der Bäckerei Penzenauer und
  • Bei der Raiffeisenbank in Hofstetten.

Auch eine Zusendung per Post ist möglich (Paket 4,00 Euro, Bestellung einfach an heimatforschung@gmx.at senden).

 

Cover Häuser und Höfe in Hofstetten Grünau

 

Hier findest du noch weitere Fotos von der Präsentation des Buches mit 530 Gästen.