Aktie_MZB_1 Aktie_MZB_2Der Bau der Mariazellerbahn (NÖ-Steirische Alpenbahn) war eine große Herausforderung. Planerisch, finanziell, baulich, … war dieser Bau eine ganz besonders große Leistung. Um den Bau und Betrieb zu finanzieren, hat man auch Aktien herausgegeben.

Es gibt insgesamt 4 verschiedene Aktien der Nö-Steirischen Alpenbahn (Mariazellerbahn).
a) Die Stammaktie vom Jahr 1898 ist die 1. Aktie. Sie ist blaugrau und hat den Wert von 200 Kronen
b) Die 2. Aktie ist grün. Es ist die Emmission 1908
c) Die III.Emmission vom Jahr 1915 ist sehr, sehr selten zu finden. Sie wurde nämlich nicht ausgegeben (1915)
d) Ebenfalls die IV. Emmission wurde nicht ausgegeben (1915) und ist dementsprechend selten zu finden und zu sehen (bzw. gar nicht).

Im Buch „Wertpapiere österreichischer Eisenbahnen“ werden die Aktien beschrieben und bewertet. In diesem Buch werden die Aktien je nach Seltenheit in 10 Klassen eingeteilt. Die Aktien von 1898 und 1908 werden mit Klasse 4 bewertet. Das heißt, dass es etwa 50 bis 200 Aktien (irgendwo) gibt. Die Aktien von 1915 werden mit 10 bewertet. Das heißt, dass es die Aktien gibt, aber keine Stücke, die in Umlauf wären, bekannt sind.