Der Verein der Bäuerinnen und die Heimatforschung Hofstetten-Grünau haben es geschafft. Die Arbeiten zum Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau sind für uns abgeschlossen. Die Vorarbeiten zur Buchpräsentation laufen schon. Noch befindet sich das Buch im Druck. Aber die Präsentation des Buches nimmt Formen an.

Die Buchvorstellung findet statt am

 

13. Oktober 2019,
Beginn 10.00 Uhr

in der Grünauer Halle
(Schule Grünau)

IMG_20190925_0001

Umrahmt wird die Präsentation von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Das Buch hat 600 Seiten, ist im Format A4. Mehr als 2000 Fotos sind enthalten. Dargestellt wird die Geschichte von 270 Häuser und Höfen von Hofstetten-Grünau mit den Katastralgemeinden Grünau, Kammerhof, Aigelsbach, Plambacheck, Plambach, Mainburg, Grünsbach und Hofstetten. Erfasst wurden jene Häuser, die vor dem Jahr 1900 erbaut worden sind, wobei manche Bauernhöfe eine Geschichte von mehr als 800 Jahren aufweisen. Beleuchtet wurde die geschichtliche Entwicklung, der wirtschaftliche Verlauf von der Gegenwart bis heute, die Geschichte der Häuser und Höfe als Bauwerk und die Geschichte der Bewohner und Bewohnerinnen. Einige Artikel runden das Gesamtwerk ab. So finden Sie Artikel über die Bauernschaft, die Bäuerinnen, die Landjugend, verschiedene Vereine, das Gewerbe. Es ist sicher ein sehr interessantes Buch geworden und bietet Lesestoff für viele Tage (oder Nächte). Erhältlich ist das Buch bei der Präsentation und danach im BGZ auf dem Hauptplatz (Bürgerservicebüro), bei der Raiffeisenbank in Hofstetten-Grünau, beim Verein der Bäuerinnen Hofstetten-Grünau und bei der Heimatforschung (Bahnhofsmuseum zu den Öffnungszeiten). Das Buch kostet 60,00 Euro. Mehr als 4500 ehrenamtliche Arbeitsstunden, weitere 1000 Layoutstunden, Druck und Buchbinde-Arbeiten waren notwendig, um das Buch fertigzustellen.

Wir freuen uns schon auf die Präsentation des Buches. Wir bitten aus organisatorischen Gründen, aus Gründen des Platzangebotes und der Sicherheit um eine Anmeldung zur Präsentationsveranstaltung: heimatforschung@gmx.at oder Chr. Gruber (0664/73093608) bzw. G. Hager (0650/2712205).

Auf dem Foto ist das „Höfebuch-Team“, das einen Großteil der Arbeiten erledigt hat:

Madlen Leitner, Christine Gruber, Gerhard Hager, Elisabeth Steigenberger, Herta Patscheider; Andrea Fuchs, Marianne Enne, Franz Steindl, Martin Grasmann, Erich Zichtl, Johann Reisenhofer,  Verena Kendler,  Gertraud Dutter, (Wolfgang Frei)

HB_Team