20200422_075613 20200422_075659(0)In Hofstetten gibt es einige denkmalgeschützte Gebäude. IMG_20200518_095158 Es sind einige Bauten der 2. Wiener Wasserleitung (Aquädukte) und natürlich die Kirche mit dem Pfarrhof. In den Pfarrhof kommt man durch ein großes schönes neues Tor. Das abgebildete Kastenschloss stammt vom alten Pfarrhof-Tor. Ebenso die geschmiedeten Nägel und die beiden dazupassenden Schlüssel. Beide gehören zum selben Kastenschloss. Besonders der klappbare Schlüssel ist sehr interessant. Wahrscheinlich wurde der lange Schlüssel vor Ort deponiert und der KIMG_20200518_095207lappschlüssel konnte bequem mitgetragen werden. Die Schlüsssel haben eine Länge von 24 bzw. 22 cm. Eingeklappt hat der eine Schlüssel eine Länge von 12 cm. Pfarrer Leeb kam im Juli 1900 an die Pfarre und  schreibt in der Pfarr-Chronik: „Viele Fenster- & Türbeschläge, Türschlösser & Türschnallen repariert oder erneuert, Schloß mit 3 Schlüsseln zum Hoftor, das ich ohne Schloß angetroffen hatte, angeschafft.“ Stammen Schloss und Schlüssel aus 1900 oder wurde ein älteres Schloss eingebaut, denn das Schloss wird auf etwa 160 Jahre alt geschätzt?