Ganz neu gibt es das Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau.

270 Häuser und Höfe von Hofstetten-Grünau sind detailreich beschrieben worden. Über 2000 Fotos sind im Buch. Artikel über den Bauernbund, die Bäuerinnen, die Landjugend, Gewerbebetriebe, … ergänzen den Inhalt.

Das Buch hat das Format A4, hat 600 Seiten und ist 2,7 kg schwer.

Das neue Häuser- und Höfebuch hat einen Preis von 60,00 € und ist an folgenden Stellen erhältlich:

  • Bei den Bäuerinnen,
  • Bei der Heimatforschung (im Bahnhofsmuseum),
  • Im Bürgerservice-Büro im BGZ,
  • Im Lagerhaus,
  • Bei der Bäckerei Penzenauer und
  • Bei der Raiffeisenbank in Hofstetten.
  • Auch eine Zusendung (Porto 4,-) ist möglich (Heimatforschung@gmx.at)

Gerhard Hager am 10. November 2019

Unser Museum ist geöffnet am Sonntag dem 24. November 2019 und jeden weiteren Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

… und gegen Voranmeldung bei Klassentreffen, Familienfeiern, …

Gerhard Hager am 5. November 2019

714_erichDie Heimatforscher/innen kamen am 4. November zusammen, um Erich Zichtls 60. Geburtstag zu feiern.

Alles Gute zum runden Geburtstag! Vielen Dank für die verlässliche Mitarbeit in der Heimatforschung!

 

Aus dem Geburtstagsständchen:

Das Museum hält dich auf Trab, … dem Kassier geht manchmal Geld noch ab …

Irene macht Dein Leben bunt …mit Haus und Enkeln geht es rund …

Mit 60 glaub ich ist’s normal … wenn’s dich zwickt nun schon einmal …

Fußweh, Hatschen, lange Zeit … Genesung wünschen wir dir heut‘ …

(PS: Das Bild ist nicht ganz aktuell.)

Alles Liebe und Gute!

Gerhard Hager am 1. November 2019

Mit dem Verein der Bäuerinnen gemeinsam ist das neue Buch unser größtes Projekt und unser ganzer Stolz!

Gemeinsam haben wir über 4500 ehrenamtlich Arbeitsstunden geleistet. Aus dem Gemeindegebiet Hofstetten-Grünau dokumentierten wir 270 Häuser und Höfe darin eindrucksvoll. Weitere interessante Artikel ergänzen die Haus- und Hofgeschichten. Insgesamt hat das Buch 600 Seiten (Format A4) und mehr als 2000 Fotos. Für zwei kleine Vereine mit ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist das eine eindrucksvolle Leistung.

 

Die Arbeit der letzten vier Jahre wurde durch die Präsentation des Häuser- und Höfebuches vor 530 Besuchern gekrönt. Umrahmt wurde der Festakt von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Bürgermeister Arthur Rasch und Landtagsabgeordnete Doris Schmidl würdigten die Leistungen des „Höfebuch-Teams“. Bürgermeister Artur Rasch übergab eine Dankesurkunde der Gemeinde.

 

Für alle Hofstetten-Grünauer und Pielachtaler ist das Buch extrem spannend und interessant, da viele die Geschichte des eigenen Hauses oder von Bekannten und Verwandten neu entdecken können. Durch die vielen Fotos ist das Buch leicht zu lesen. Viele Menschen, die das Werk schon erworben haben, haben uns gesagt, „Ich hätte nie gedacht, dass alles so genau und übersichtlich mit so vielen Bildern und Details aufgeschrieben worden ist.“

Das Buch eignet sich auch wunderbar als Geschenk für Kinder, Eltern und Großeltern, damit sie sich an die Ortsgeschichte erinnern.

 

Das neue Häuser- und Höfebuch hat einen Preis von 60,00€ und ist an folgenden Stellen erhältlich:

  • Bei den Bäuerinnen,
  • Bei der Heimatforschung (im Bahnhofsmuseum),
  • Im Bürgerservice-Büro im BGZ,
  • Im Lagerhaus,
  • Bei der Bäckerei Penzenauer und
  • Bei der Raiffeisenbank in Hofstetten.

Auch eine Zusendung per Post ist möglich (Paket 4,00 Euro, Bestellung einfach an heimatforschung@gmx.at senden).

 

Cover Häuser und Höfe in Hofstetten Grünau

 

Hier findest du noch weitere Fotos von der Präsentation des Buches mit 530 Gästen.

 

Gerhard Hager am 27. Oktober 2019

Bei herrlichem Herbstwetter waren 35  Wanderer auf der Restenbauer Höhe. Vor etwa 8 Jahren wurde das Kreuz auf der Restenbauer Höher errichtet. Noch immer strahlt das Kreuz sehr schön ins weite Land. Ein kurzes Besinnen beim Kreuz, einige Lieder (Danke Vroni Frei!) und dann nette Gespräche bei Kuchen, Jause und Getränken. Herzlichen Dank allen, die sich Zeit genommen haben. Es war ein schöner Nachmittag!

DSC08338

Gerhard Hager am 21. Oktober 2019

Jedes Jahr treffen wir einander zum Jahrestag der Errichtung unseres Kreuzes auf der Restenbauer Höhe. Da am 13. Oktober die Präsentation des Höfebuches war, treffen wir einander heuer am Sonntag 27. Oktober 2020.

13.00 Uhr: Sender Plambacheck

14.00 Uhr Kreuz auf der Restenbauer Höhe

Wer will, nimmt wie jedes Jahr etwas mit: Schnaps, Bier, Wein, Kuchen, Käse, ….

Gerhard Hager am 14. Oktober 2019

Am Sonntag, dem 13. Oktober fand in der Grünauer Halle die Präsentation des Häuser- und Höfebuches von Hofstetten-Grünau statt. Mehr als 500 Besucher waren gekommen und feierten die Herausgabe des neuen Buches. Umrahmt wurde der Festakt von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Bürgermeister Arthur Rasch und Landtagsabgeordnete Doris Schmidl würdigten die Leistungen des „Höfebuch-Teams“. Bürgermeister Artur Rasch übergab eine Dankesurkunde der Gemeinde.
In mehr als 4500 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden wurde das Buch von den „Bäuerinnen in Hofstetten-Grünau“ und der „Heimatforschung“ erarbeitet und herausgegeben. 270 Häuser und Höfe aus dem Gemeindegebiet Hofstetten-Grünau werden darin eindrucksvoll dokumentiert. Weitere interessante Artikel ergänzen die Haus- und Hofgeschichten. Insgesamt hat das Buch 600 Seiten (Format A4) und mehr als 2000 Fotos.
Erhältlich ist das Buch zum Preis von 60,00 Euro bei den Bäuerinnen, der Heimatforschung (auch im Bahnhofsmuseum), im Bürgerservice-Büro im BGZ, im Lagerhaus, bei der Bäckerei Penzenauer  in Hofstetten und bei der Raiffeisenbank ebenfalls in Hofstetten. Auch eine Zusendung per Post ist möglich. (Paket 4,00 Euro, Bestellung einfach an heimatforschung@gmx.at senden).
Im Anschluss an die Präsentation gab es ein gemütliches Beisammensein bei herrlichem Wetter im Schulhof. Der Verein der Bäuerinnen hatte ein ausgezeichnetes Buffet hergerichtet.
Insgesamt war es eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung.

 

Unter den Festgästen war auch die Raiffeisenbank mit Standort Hofstetten (Leopold Dollfuß) und die NV Versicherung (Erwin Ladinger).

 

DSC_7599

 

Gerhard Hager am 5. Oktober 2019

Das Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau ist von der Druckerei eingetroffen. Unsere Freude ist groß. Am kommenden Sonntag 13. Oktober 2019 wird es, Beginn 10.00 Uhr, in der Grünauer Halle präsentiert.

Der Verein der Bäuerinnen und die Heimatforschung Hofstetten-Grünau haben es geschafft. Die Arbeiten zum Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau sind für uns abgeschlossen. Die Vorarbeiten zur Buchpräsentation laufen schon. Noch befindet sich das Buch im Druck. Aber die Präsentation des Buches nimmt Formen an.

Die Buchvorstellung findet statt am

 

13. Oktober 2019,
Beginn 10.00 Uhr

in der Grünauer Halle
(Schule Grünau)

IMG_20190925_0001

Umrahmt wird die Präsentation von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Das Buch hat 600 Seiten, ist im Format A4. Mehr als 2000 Fotos sind enthalten. Dargestellt wird die Geschichte von 270 Häuser und Höfen von Hofstetten-Grünau mit den Katastralgemeinden Grünau, Kammerhof, Aigelsbach, Plambacheck, Plambach, Mainburg, Grünsbach und Hofstetten. Erfasst wurden jene Häuser, die vor dem Jahr 1900 erbaut worden sind, wobei manche Bauernhöfe eine Geschichte von mehr als 800 Jahren aufweisen. Beleuchtet wurde die geschichtliche Entwicklung, der wirtschaftliche Verlauf von der Gegenwart bis heute, die Geschichte der Häuser und Höfe als Bauwerk und die Geschichte der Bewohner und Bewohnerinnen. Einige Artikel runden das Gesamtwerk ab. So finden Sie Artikel über die Bauernschaft, die Bäuerinnen, die Landjugend, verschiedene Vereine, das Gewerbe. Es ist sicher ein sehr interessantes Buch geworden und bietet Lesestoff für viele Tage (oder Nächte). Erhältlich ist das Buch bei der Präsentation und danach im BGZ auf dem Hauptplatz (Bürgerservicebüro), bei der Raiffeisenbank in Hofstetten-Grünau, beim Verein der Bäuerinnen Hofstetten-Grünau und bei der Heimatforschung (Bahnhofsmuseum zu den Öffnungszeiten). Das Buch kostet 60,00 Euro. Mehr als 4500 ehrenamtliche Arbeitsstunden, weitere 1000 Layoutstunden, Druck und Buchbinde-Arbeiten waren notwendig, um das Buch fertigzustellen.

Wir freuen uns schon auf die Präsentation des Buches. Wir bitten aus organisatorischen Gründen, aus Gründen des Platzangebotes und der Sicherheit um eine Anmeldung zur Präsentationsveranstaltung: heimatforschung@gmx.at oder Chr. Gruber (0664/73093608) bzw. G. Hager (0650/2712205).

Auf dem Foto ist das „Höfebuch-Team“, das einen Großteil der Arbeiten erledigt hat:

Madlen Leitner, Christine Gruber, Gerhard Hager, Elisabeth Steigenberger, Herta Patscheider; Andrea Fuchs, Marianne Enne, Franz Steindl, Martin Grasmann, Erich Zichtl, Johann Reisenhofer,  Verena Kendler,  Gertraud Dutter, (Wolfgang Frei)

HB_Team

Gerhard Hager am 23. August 2019

Wir arbeiten fleißig an den letzten Details zum Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau. Geplant ist die Präsentation am Sonntag, dem 13. Oktober 2019 um 10.00 Uhr in der Grünauer Halle. Nähere Informationen kommen demnächst. Auch alle Einladungen werden anfangs September verschickt bzw. ausgeteilt. Wir freuen uns schon auf die Herausgabe dieses Buches.