Gerhard Hager am 14. September 2019

Unser Museum ist geöffnet am Sonntag dem 22. und 29. September 2019 und meist jeden weiteren Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

… und gegen Voranmeldung bei Klassentreffen, Familienfeiern, …

Geschlossen am 6. Oktober (Dirndlkirtag) und 13. Oktober (Höfebuch-Präsentation)).

Der Verein der Bäuerinnen und die Heimatforschung Hofstetten-Grünau haben es geschafft. Die Arbeiten zum Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau sind für uns abgeschlossen. Die Vorarbeiten zur Buchpräsentation laufen schon. Noch befindet sich das Buch im Druck. Aber die Präsentation des Buches nimmt Formen an.

Die Buchvorstellung findet statt am

 

13. Oktober 2019,
Beginn 10.00 Uhr

in der Grünauer Halle
(Schule Grünau)

Umrahmt wird die Präsentation von einer Bläsergruppe der Blasmusikkapelle Hofstetten-Grünau. Das Buch hat 600 Seiten, ist im Format A4. Mehr als 2000 Fotos sind enthalten. Dargestellt wird die Geschichte von 270 Häuser und Höfen von Hofstetten-Grünau mit den Katastralgemeinden Grünau, Kammerhof, Aigelsbach, Plambacheck, Plambach, Mainburg, Grünsbach und Hofstetten. Erfasst wurden jene Häuser, die vor dem Jahr 1900 erbaut worden sind, wobei manche Bauernhöfe eine Geschichte von mehr als 800 Jahren aufweisen. Beleuchtet wurde die geschichtliche Entwicklung, der wirtschaftliche Verlauf von der Gegenwart bis heute, die Geschichte der Häuser und Höfe als Bauwerk und die Geschichte der Bewohner und Bewohnerinnen. Einige Artikel runden das Gesamtwerk ab. So finden Sie Artikel über die Bauernschaft, die Bäuerinnen, die Landjugend, verschiedene Vereine, das Gewerbe. Es ist sicher ein sehr interessantes Buch geworden und bietet Lesestoff für viele Tage (oder Nächte). Erhältlich ist das Buch bei der Präsentation und danach im BGZ auf dem Hauptplatz (Bürgerservicebüro), bei der Raiffeisenbank in Hofstetten-Grünau, beim Verein der Bäuerinnen Hofstetten-Grünau und bei der Heimatforschung (Bahnhofsmuseum zu den Öffnungszeiten). Das Buch kostet 60,00 Euro. Mehr als 4500 ehrenamtliche Arbeitsstunden, weitere 1000 Layoutstunden, Druck und Buchbinde-Arbeiten waren notwendig, um das Buch fertigzustellen.

Wir freuen uns schon auf die Präsentation des Buches. Wir bitten aus organisatorischen Gründen, aus Gründen des Platzangebotes und der Sicherheit um eine Anmeldung zur Präsentationsveranstaltung: heimatforschung@gmx.at oder Chr. Gruber (0664/73093608) bzw. G. Hager (0650/2712205).

Auf dem Foto ist das „Höfebuch-Team“, das einen Großteil der Arbeiten erledigt hat:

Madlen Leitner, Christine Gruber, Gerhard Hager, Elisabeth Steigenberger, Herta Patscheider; Andrea Fuchs, Marianne Enne, Franz Steindl, Martin Grasmann, Erich Zichtl, Johann Reisenhofer,  Verena Kendler,  Gertraud Dutter, (Wolfgang Frei)

HB_Team

Gerhard Hager am 23. August 2019

Wir arbeiten fleißig an den letzten Details zum Häuser- und Höfebuch von Hofstetten-Grünau. Geplant ist die Präsentation am Sonntag, dem 13. Oktober 2019 um 10.00 Uhr in der Grünauer Halle. Nähere Informationen kommen demnächst. Auch alle Einladungen werden anfangs September verschickt bzw. ausgeteilt. Wir freuen uns schon auf die Herausgabe dieses Buches.

Gerhard Hager am 19. August 2019

Wie jetzt schon jährlich besuchte am 17. August die Landjugend mit ihrem Leiter/ihrer Leiterin Elisabeth Enne und Matthias Enne das Bahnhofsmuseum. Es war ein äußerst interessanter und schöner Abend. Viele Gegenstände, die neu im Museum sind, wurden erklärt, es gab viel Unterhaltung über Vergangenes und die Geschehnisse in Hofstetten-Grünau. Gratulation unserer Landjugend für Ihr Interesse und all ihre Aktivitäten.

Bhf_LJ_081719_1

 

 

Gruppe

Am 27. Juli unternahmen wir Heimatforscher/innen einen Ausflug. Wir besuchten das neue Modellbahnmuseum Mariazellerbahn in Kirchberg. Gratulation an die Kirchberger zu dieser tollen Anlage. Es ist wirklich sehenswert. Danach ging es zum Bauernhof Fuxsteiner zur ersten Pielachtaler Dirndl-Manufaktur. Die Führung durch den Betrieb war äußerst interessant. Chefin Melanie zeigte uns die Dirndl-Berarbeitungsschritte. Auch Sabine erklärte gekonnt den Betrieb. Der Shop hat ein sehr großes Ansprechendes Angebot. Darauf gab es noch eine wirklich sehr gute Jause mit köstlichen Getränken. Es war ein interessanter und gelungener Nachmittag.

 

Gerhard Hager am 24. Juli 2019

Am Dienstag, 23. Juli 2019, waren 17 Kinder beim Ferienspiel der Heimatforschung. Es war sehr abwechslungsreich und die Zeit verging wie im Flug. Es gab Rätselspiele, ein Wappen wurde gegossen, die Kirche wurde erkundet (besonders das Wappen des Jörg von Mainburg) und dann ging es auf Schatzsuche mit den Metallsuchgeräten. Ein köstliches Eis gab es dann als Belohnung. Die Kinder erhielten ihr selbst geformtes Wappen, eine Urkunde und freuten sich schon auf die nächste Station beim Ferienspiel.

 

 

 

Gerhard Hager am 4. Juli 2019

Wir – die Heimatforschung und die Bäuerinnen von Hofstetten-Grünau – arbeiten fleißig an der Fertigstellung des Höfebuches. Wir glauben . und freuen unsm dass wir das Buch im Oktober präsentieren können. Es wird ca. 600 Seiten umfassen. Mehr als 2000 Fotos sind abgebildet. Auch zahlreiche Luftaufnahmen sind zu sehen. In diesem kurzen Film vom Höfebuch  https://www.youtube.com/watch?v=a6I09Txumos (Link kopieren und Browser einfügen, oder unter Google Höfe Hofstetten suchen)  sind einige Höfe zu sehen.

Gerhard Hager am 24. Juni 2019

Klasse 1A_2019Am 24. Juni besuchten 19 Buben und Mädchen der NMS Grünau-Rabenstein mit ihren Lehrkräften KV Gertrude Vlachinsky und Meryem Dogan das Museum. Alle Buben und Mädchen zeigten sich sehr interessiert und es waren zwei abwechslungsreiche und schöne Stunden. Vielen Dank für den Besuch! Alles Gute für die kommenden Ferien!

Die Heimatforschung (Dorferneuerung Hofstetten und Grünau) und der Verein der Bäuerinnen Hofstetten-Grünau arbeiten weiter intensiv an der Herausgabe eines Häuser- und Höfebuches von Hofstetten-Grünau. Es ist viel Arbeit notwendig, aber auch ein großer finanzieller Einsatz wird erfordert.

Wir bedanken uns sehr bei allen Firmen und Personen, die die Herausgabe des Buches unterstützen (Logos und weitere Eintragungen folgen).

Weiters unterstützen unser Projekt :

  Sabine Schagerl: Türen – Parkett – Terrassendielen, 3100, Hugo v. Hofmannsthalstraße 6
TIERÄRZTE SCHIESSL OG KILB-RABENSTEIN
Mocca  Cafe/Bar/Lounge im BGZ in Hofstetten
Gasthof „Zum Alten Brauhaus“ in Rabenstein und „Gasthaus Heinrichsberghof“ in Grünsbach
Baumeister Ing. Johannes Hager GMBH
Berger – Schlacht- und Zerlegebetrieb, Eschenau
Fink-Sveiger: Hofstetten -Rabenstein – Kirchberg/Piel.
ep-versicherungsexperten – Versicherungsmakler u. Berater in Versicherungsangelegenheiten
Firma Karl Schärfinger Stalltechnik
Ing. Michael Urban
Wieder GmbH Agrarservice/Landesprodukte/Viehhandel
Eventlokal Aufriss Lechner Franz und Dutter Therese
urig und echt: Das urige Gasthaus in Grünau
Sonnenschutz Karl Grubner: Beratung – Verkauf – Montage – Service; Grünau 13, 3202 Hofstetten
Blumenfee: Meisterbetrieb: Blumen von Herzen, 3202, Gewerbepark 30
Pizzeria Bello Cio, Cihan Kaya
Wilhelmsburger Hoflieferanten

 


Herzlichen Dank allen Unterstützern!

Schüler/innen der 4. Klasse der NMS Grünau-Rabenstein befassten sich im Deutsch- und Geschichte-Unterricht mit verschiedenen Themen zum 2. Weltkrieg: Umsiedlung, Vertreibung, Spiegelgrund, Atombombe, Widerstand gegen Unrechts-Regime,… Sie präsentierten am Freitag dem 5. Mai die Ergebnisse ihrer Recherchen den Eltern, Verwandten, Gemeindevertretern, … Sie präsentierten ihre Arbeiten in ausgezeichneter und fundierter Weise. Herzliche Gratulation allen Burschen und Mädchen und ihrer Lehrerin Karin Schweinzer. Etwa 60 Zuhörer waren gekommen. Diesmal sah unser Museum andere Besucher und Interessen als an normalen Besuchstagen. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.